Karte und Orte

1856 Wilhelm Lauter, der spätere Oberbürgermeister, legt neue Hafen- und Kanalpläne vor. Eine Variante sieht den Hafen auf dem heutigen Festplatzgelände vor. 1862 Eröffnung der von der Stadt erbauten Eisenbahnlinie Karlsruhe-Maxau. Der Hafen von Maxau wird nach einer auf städtische Kosten durchgeführten Ausbaggerung Karlsruher Rheinhafen. 1868 Das Großherzogtum Baden übernimmt den Maxauer Hafen und zahlt der Stadt die bisherigen Aufwendungen in Höhe von 72.004 Gulden (123.435 Mark) zurück. 1896 Der Bürgerausschuss beschließt den Bau den Rheinhafens. Der Landtag bewilligt dazu einen Zuschuss von zwei Millionen Mark. 1898 Beginn der Bauarbeiten für den Rheinhafen.

Ein Versuch an Michel Houellebecq.

Landkarte (Bd. 2, Sp. 1888): Die Landkarte, plur. die -n, Diminut. das Landkärtchen, Oberd. Landkärtlein. 1) In der weitesten Bedeutung, eine geographische Abbildung der Erdkugel, oder eines Theiles derselben; zum Unterschiede von einer Mondskarre. 2) In engerer Bedeutung, eine solche Abbildung des festen Landes oder eines Theiles desselben; zum Unterschiede von einer Seekarte. In beyden Fällen ehedem auch eine Landtafel, ingleichen eine Mappe, aus dem Lat. Mappa. S. (Adelung)

Schlagwörter: ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: